Further Judoka absolvieren Gürtelprüfung

Unter den Augen der Prüfer Werner Bühler (4. Dan) traten 17 Prüflinge an, um den ersten Kyugrad zu erreichen. Keiner der jungen Sportler ließ sich durch Prüfungsaufregung aus dem Konzept bringen, sie hatten fleißig und ausdauernd geübt. Es mussten festgelegte Fallschule-, Boden- und Standaufgaben gelöst werden, bevor diese anschließend in freier Auseinandersetzung, dem sogenannten Randori, nochmal umgesetzt wurden. Am Ende zeigten sich Bühler sehr zufrieden mit den Leistungen, so dass allen Judoka der weiß gelbe Gürtel verliehen werden konnte.