Jugendliche hatten viel Spaß beim Kanufahren

 

Mit dem Kanu von Blaibach nach Chamerau lautete das Motto der Ferienaktion des TV Furth am vergangenen Donnerstag. Jugendleiterin Bettina Lamecker, die diese Veranstaltung organisiert hatte, konnte neben einer Handvoll Jugendlicher, darunter die Jugendsprecher Maximilian Wild und Peter Gerber, auch Vorstand Erwin Lamecker am Blaibacher Campingplatz begrüßen. Nach einer Stärkung mit Leberkäs-Semmeln und einer kurzen Einweisung machten sich vier Boote auf die 10 km lange Reise den Regen hinab nach Chamerau. Bereits nach den ersten Metern zeigte sich, dass es eine lustige Fahrt würde: Ungewöhnliche Fahrmanöver, vor allem vom Dreierkanu „Alexander, Simon, Jake“, ein Liebesluftballon, Sprint-Wettkämpfe und verschiedene Kenter- und Ramm-Attacken sorgten die ganze Zeit für Erheiterung. Eine kurze Rast in Miltach, wo die zweite Portion Leberkäs-Semmeln verdrückt wurde, sorgte für die nötige Auffüllung der Energie-Tanks. Nach dreistündiger Fahrt erreichten schließlich alle Teilnehmer und Boote, allerdings nicht der Luftballon (!) wohlbehalten das Ziel in Chamerau. Als nächste Aktion plant die Jugendabteilung den Besuch eines Bundesligaspiels der Straubinger Volleyballdamen oder Eishockeycracks.

 

 

1) Die Teilnehmer der Kanufahrt vor Beginn der Kanufahrt und

2) mit ihren Booten im Regen

3) Das Dreierkanu „Alexander, Simon Jake“